Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Unerlaubte Werbung

Als unlauterer Wettbewerb ist außer einer Werbung, die wegen Sittenwidrigkeit unter § 1 UWG fällt, auch eine irreführende Werbung verboten, die objektiv unwahr ist, auch ohne daß der Werbende die Unrichtigkeit kennt (§ 3 UWG). Hierbei ist vorausgesetzt, daß die unrichtigen Angaben im geschäftlichen Verkehr zu Zwecken des Wettbewerbs vorgenommen wurden; sie können sich auf alle geschäftlichen Verhältnisse, insbes. auf den Preis, die Beschaffenheit, den Ursprung, die Bezugsart (z.B. direkt ab Fabrik), die Herstellungsart (z.B. Handarbeit), auf Auszeichnungen (z.B. Goldmedaille einer Messe), auf Anlass oder Zweck des Verkaufs (z.B. Restposten) beziehen. U.W. ist regelmäßig auch die vergleichende W. Verboten ist ferner unter bestimmten Voraussetzungen im Verkehr mit dem letzten Verbraucher der Hinweis auf die Hersteller- oder Großhändlereigenschaft (§ 6a UWG) sowie die Ausgabe von Bezugsbescheinigungen (sog. Kaufscheinhandel, § 6b UWG). Die unwahre W. begründet einen Unterlassungsanspruch und, wenn sie wissentlich geschieht, Strafbarkeit nach § 4 UWG; verantwortlich ist neben dem Angestellten oder Beauftragten, der die W. veranlasst hat, auch der Leiter oder Inhaber des Betriebs, wenn die strafbare W. mit seinem Wissen geschehen ist.

siehe auch unlauterer Wettbewerb

Vorhergehender Fachbegriff: Unerlaubte Handlung | Nächster Fachbegriff: UNESCO



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Kapitalisierungsmehrwert | Nicht übertragbares Akkreditiv | Selektiver Kontakt

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon