Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Einkommenstheorie des Inflationsimports

Erklärung einer importierten Inflation bei festen Wechselkursen mit einer inflatorischen Lücke. Sie ist eine Variante der Saldentheorie des Inflationsimports, nach der eine Übertragung einer Auslandsinflation durch einen Überschuss in der - Leistungsbilanz erfolgt, der im Fall einer normalen Reaktion der Leistungsbilanz entsteht. Der Grad des Inflationsimports hängt vom Ausmass des Leistungsbilanzüberschusses ab. Er führt über den - Exportmultiplikator und das Akzelerationsprinzip zu einer Erhöhung des Einkommens und der Nachfrage im Inland, die bei Vollbeschäftigung eine inflatorische Lücke mit Preissteigerungen hervorruft. Sie werden durch die Zunahme der - Liquidität aufgrund einer Erhöhung des Bestands an Zentralbankgeld bei Interventionspflicht der Währungsbehörden erleichtert. Die genannten Wirkungen können durch Kapitalexporte, denen eine freiwillige Ersparnis zugrunde liegt, abgeschwächt werden. Maßnahmen zur Drosselung der Inlandsnachfrage vergrößern jedoch bei permanentem Preianstieg im Ausland den Leistungsbilanzüberschuss und erweisen sich als self defeating. Im Fall einer gleichen prozentualen Erhöhung der Auslandspreise der Export- und Importgüter kann ein Inflationsimport durch - Aufwertung der inländischen Währung verhindert werden. Literatur: Rose, K., Sauemheimer, K. (1999). Fels, G. (1969). Westphal, U. (1968)

Vorhergehender Fachbegriff: Einkommenstheorie | Nächster Fachbegriff: Einkommenstransfers



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Akkreditiv mit hinausgeschobener Zahlung | Prognosebeurteilung | Zielfunktionswert

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon