Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Integrationsmanager

Eine weitgehende - In­stitutionalisierung der Koordinationsaufgabe des Managements stellt die Bildung von Integra­tionsstellen dar, die sich hauptsächlich um die - horizontale Koordination der Aktivitäten ver­schiedener - Abteilungen kümmern. Die Beson­derheit dabei ist, dass der Integrator nicht selbst Mitglied einer der zu integrierenden Abteilungen ist, sondern einen separaten Status erhält. Die bekannteste Anwendungsform ist der Pro­duktmanager, dessen Hauptaufgabe darin be­steht, sämtliche Aktivitäten für Entwicklung, Ferti­gung und Vermarktung eines Produkts so aufein­ander abzustimmen, dass die übergreifende Pro­duktzielsetzung zum Tragen kommt. Er hat vor allem dafür zu sorgen, dass sich die durch Ar­beitsteilung entstehenden Teilziele der Funk­tionsabteilungen nicht verselbständigen.
Eine systematische Ausgestaltung erhält das Konzept des Integrationsmanagers in der Ma­trixorganisation, in der die gesamte funktionale Organisation horizontal von einer produkt- oder projektorientierten Organisation überlagert wird. Die Leiter der Funktionsabteilungen sind für die effiziente Abwicklung der Aufgaben ihrer Funktionen verantwortlich und für die Integration des arbeitsteiligen Leistungsprozesses innerhalb ihrer Funktionen. Im Unterschied dazu haben die Produkt- oder Projektmanager das Gesamt­ziel ihres Produkts oder ihres Projektes über die Funktionen hinweg zu verfolgen. Sie sollen also die zentrifugalen Effekte, die eine komplexe Ar­beitsteilung mit sich bringt, auffangen und den Einsatz von Ressourcen aus einer integrati­ven Perspektive bündeln helfen.

Vorhergehender Fachbegriff: Integrationsmanagement | Nächster Fachbegriff: Integrationsphase



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Konfirmatorische Faktorenanalyse (KFA) | Einheitspreislinie | United Nations Industrial Development Organization (UNIDO)

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon