Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Kulturvergleichende Managementforschung (KVM)


(1) Charakterisierung: Die kulturvergleichende Managementforschung (Cross Cultural Management Research) untersucht primär den Einfluss kultureller Faktoren (Kultur) auf den Managementprozess (interkulturelles Management). Unterschiede und Gemeinsamkeiten bezüglich Grundannahmen, Werten, Normen und Verhaltensweisen zwischen zwei oder mehreren Ländern werden identifiziert, verstanden, beschrieben, erklärt und möglicherweise bewertet.
(2) Ziele der kulturvergleichenden Managementforschung: Die kulturvergleichende Managementfor­schung verfolgt
(1) deskriptiv-klassifikatorische,
(2) heuristische,
(3) falsifikatorische und
(4) pragma­tische Ziele. Unter erstgenannten Zielen versteht man die Beschreibung, die Erfassung, den Vergleich und die Klassifikation verschiedener Kulturen in relativ homogene kulturelle Cluster. Heuristische Zie­le sind die Entdeckung und Generierung von Hypothesen und Theorien über den Zusammenhang zwi­schen Managementstilen und kulturellen Faktoren. Falsifikatorische Ziele umfassen die Überprüfung der Gültigkeit von Theorien, Hypothesen und Erklärungsmodellen in fremden Kulturen an der Realität (Kontrollfunktion). Pragmatisches Ziel ist die Formulierung von Handlungsempfehlungen zum erfolg­reichen Verhalten von Managern in unterschiedlichen Kulturen (interkulturelles Management).
(3) Ergebnisse der kulturvergleichenden Managementforschung: Im Wesentlichen lassen sich zwei kontroverse Positionen unterscheiden: die der Universalisten und die der Kulturisten. Die Universalis­ten (culture-free-These) behaupten, dass Managementprinzipien unabhängig von den kulturellen Um­weltfaktoren allgemeine Gültigkeit besitzen. Das — meist in den USA entwickelte — Management­Know-how sei universell und könne daher leicht von einer Kultur in eine andere übertragen werden. Die Kulturisten heben dagegen die Kulturabhängigkeit (culture-bound-These) aller Managementkon­zepte und -instrumente hervor. Unterschiedliche kulturelle Ausgangsbedingungen erfordern angepass­tes Managementverhalten. Als Folge davon kann Management-Know-how nicht problemlos von einer Kultur auf eine andere übertragen werden. Berücksichtigt werden muss, dass die eher technischen Komponenten des Management-Know-hows, wie Investitions- und Budgetanalyse, Kostenrechnung und Controlling, leichter übertragbar sind als die personen- und verhaltensbezogenen Teile, wie z.B. Führungs-, Entscheidungs-, Motivation- und Kommunikationsstrukturen. Zudem wirken technologi­sche Zwänge positiv auf die Transferierbarkeit. Siehe auch   Interkulturelles Management (mit Literaturangaben).

Literatur: Perlitz, M.: Internationales Management, 5. Auflage, Stuttgart 2004. Internetadressen: (Forschungsinstitute) http://www.ac.wwu.edu/--culture/, http://www.anu.edu.au/ culture/, http://www.cis.or.at/, http://www.adelaide.edu.au/cisme/, http://www.escp-eap.net/faculty_ research/cccmr/.

Vorhergehender Fachbegriff: kulturspezifisches Konsumentenverhalten | Nächster Fachbegriff: Kulturwissenschaft



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken




   
 
 

   Weitere Begriffe : Datenelement | sachliche Koordination | Gedehntes Lesen

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon