Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

numeraire

Bezeichnung für das Gut oder den Titel, in dem die Austauschrelationen bzw. die Preise aller Dienste, Faktoren, Güter und Titel in einer Währungsgemeinschaft ausgedrückt werden. Die Verwendung einer einzigen Bezugsgröße (Recheneinheit) reduziert u.a. die Informationskosten zur Vorbereitung des (nutzenmaximierenden) Tausches und die Kosten einer (interpersonell sowie intertemporal vergleichbaren) Rechnungslegung. Sie vereinheitlicht die Bewertung von Rechten bzw. Verpflichtungen. Dieses Gut oder dieser Titel muB in der Eigenschaft des numeraire zumindest gedanklich teilbar sowie bezüglich seiner Charakteristika zeitinvariant und mit einem allgemeinen hohen Bekanntheitsgrad bzw. einem hohen Informationswert ausgestattet sein. Die Funktion erfüllt in einem nationalen oder internationalen Warengeldsystem beispielsweise           Gold mit einem wohldefinierten Feinheitsgrad, in einem Kreditgeldsystem der wohldefinierte Schuldtitel eines bestimmten Emittenten (z.B. einer Bank), in einem Papiergeldsystem eine gesetzlich definierte staatliche Währungseinheit (z.B. Deutsche Mark). Der numeraire muss dabei nicht gleichzeitig andere Funktionen des Geldes, wie die des Zahlungsmittels, erfüllen; entsprechend kann auch die ECU als Recheneinheit der Haushalte der EG dienen, ohne selber Geld zu sein.

Vorhergehender Fachbegriff: numéraire | Nächster Fachbegriff: Numeraire-Problem



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Maintenance-Leasing | Bezugspreis | Gebührenvereine Abmahnung

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon