Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Skontoquote

(in %)
Die Kennzahl bestimmt den Anteil des Gesamt-Skontowerts am Bruttoum­satz. Damit gibt die Skontoquote den durchschnittlichen Skontosatz an, der den Kunden gewährt wurde, weil sie ihre Rechnungen innerhalb der Skon­tofrist beglichen haben.

Skontoquote

Beispiel
Ein Unternehmen erzielt in einem Monat Umsatzerlöse von 80.000 €. Da­bei wurden insgesamt Skonti von
2. 000 € gewährt. Die Skontoquote be­trägt demnach 2,5 %.

Skontoquote

Quelle
· Die Summe aller gewährten Skonti hält die Finanzbuchhaltung bereit.
· Hierbei ist zu beachten, dass Boni und Rabatte nicht zu den Skonti ge­hören.
· Den Bruttoumsatz, der vor der Gewährung von Skonti berechnet wird, bietet die Finanzbuchhaltung.
Interpretation
· Eine hohe Skontoquote sollte zur Überprüfung der folgenden Gesichts­punkte veranlassen:
- Die Skontofristen, innerhalb derer den Kunden Skonto gewährt wird, sind eventuell zu lang.
- Die Listenpreise sind unrealistisch hoch angesetzt und können am Markt nicht erzielt werden. Um die Listenpreise mittelbar zu senken, werden hohe Skontosätze angeboten.
- Die schnelle Zahlungsbereitschaft der Kunden wird unterschätzt und daher unnötigerweise durch hohe Skontogewährung angeregt.
· Eine sinkende Skontoquote hingegen kann darauf hinweisen, dass sich wichtige Kunden in Zahlungsschwierigkeiten befinden und notgedrun­gen den vergleichsweise teuren Lieferantenkredit in Anspruch nehmen müssen, indem sie nicht mehr skontieren.

Vorhergehender Fachbegriff: Skonto | Nächster Fachbegriff: Skontration



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : S-O-R-Modell | Rückkopplung, nachfragerbezogene | Arbeitsgemeinschaften

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon