Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Arbeitsplanung

Arbeitsplanung dient der Organisation der Arbeit durch gedankliche Vorstrukturierung von Arbeitsaufgaben, Arbeitsvorbereitung und Arbeitsverteilung. Es läßt sich unterscheiden zwischen übergreifender konstruktivkalkulatorischer Arbeitsplanung (z. B. die Planung des Produktions oder Dienstleistungsprogramms) und der Planung auf der Fertigungsstufe (Arbeitsvorbereitung): Bereitstellen der Arbeitsunterlagen, Ingangsetzen der Arbeitsaufträge. Ziel der Arbeitsvorbereitung ist die Koordination von Arbeitsleistungen im Rahmen der Terminplanung einer Abteilung. Die Ergebnisse der Arbeitsvorbereitung werden in Arbeitsunterlagen zusammengefaßt, z. B. im Arbeitsablaufplan, Materialbereitstellungsplan, Maschinenbelegungsplan, Plan für die Besetzung der Arbeitsplätze.

produktbezogene (erzeugnisbezogene) Teilaufgabe der Fertigungsplanung. Aufgabe der Arbeitsplanung für ein Produkt ist es, ausgehend von in Stücklisten, Zeichnungen oder anderen Erzeugnisdokumenten festgehaltenen konstruktiven Merkmalen die für seine Fertigung durchzuführenden Arbeitsgänge (Operationen) sowie das jeweils anzuwendende Arbeitsverfahren zielorientiert festzulegen. Dies kann auch in Abhängigkeit von Stückzahlen oder anderen Bestimmungsgrössen erfolgen. Die Aufgliederung und Verfahrenswahl werden häufig mit einer entsprechenden Zeitplanung kombiniert. Die Ergebnisse der Arbeits- und Zeitplanung bilden den Hauptbestandteil des Arbeitsplans, der jedoch auch weitere Planungsteilergebnisse, etwa der Arbeitsfolgeplanung und der Durchlauf- zeitenplanung, enthält.        

Vorhergehender Fachbegriff: Arbeitsplan | Nächster Fachbegriff: Arbeitsplatz



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Modell, deterministisches | EWG | ILS

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon