Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Bilanzkennzahlen

Kennzahlen, die auf Basis der Bilanz im Rahmen der Bilanzanalyse ermittelt werden. Neben absoluten Bilanzkennzahlen, wie z.Bilanzkennzahlen das betriebsnotwendige Vermögen, sind insbesondere relative Bilanzkennzahlen (Verhältniszahlen) relevant, die eingeteilt werden in Kapitalstrukturkennzahlen , die Positionen der Passivseite zueinander in Bezug setzen, wie z.Bilanzkennzahlen das Fremdkapital zum Gesamtkapital (= Verschuldungsgrad ), und Vermögensstrukturkennzahlen , die an der Aktivseite der Bilanz anknüpfen, wie z.Bilanzkennzahlen das Anlagevermögen im Verhältnis zum Gesamtvermögen (= Anlagenintensität). Außerdem werden sog. Anlagendeckungsgrade und Liquiditätsgrade ermittelt, die bestimmte Passiva in Bezug zu bestimmten Aktiva setzen, z.Bilanzkennzahlen das Eigenkapital zum Anlagevermögen (= Anlagendeckungsgrad A). Der Aussagewert dieser Kennzahlen ist insbesondere wegen der Stichtagsbezogenheit der Bilanz begrenzt. Neben den Bilanzkennzahlen werden vor allem Ertragskennzahlen und Aufwandsstrukturkennzahlen ermittelt.

In der Gesundheitswirtschaft:

Aus den Angaben der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung gebildete Kennzahlen, die eine schnelle Aussage über die wirtschaftliche Lage eines Unternehmens ermöglichen. Da die Bildung der Kennzahlen immer nach dem gleichen Prinzip abläuft, ermöglichen Bilanzkennzahlen auch den Vergleich von Unternehmen anhand der gebildeten Kennzahlen.

Die Bilanzkennzahlen werden unter anderem unterteilt in

• Ertragskennzahlen (z.Bilanzkennzahlen EBIT, EBDIT, EBITA)

• Finanzierungskennzahlen (z. Bilanzkennzahlen Eigenkapitalquote, Anlagendeckungsgrad)

Liquiditätskennzahlen (z. Bilanzkennzahlen Liquidität 1. und 2. Grades, Cash Flow, dynamischer Verschuldungsgrad)

Rentabilitätskennzahlen (z. Bilanzkennzahlen Eigenkapitalrentabilität, Umsatzrentabilität).

Genauer: Jahresabschlusskennzah-len. Werden ermittelt für Banken (Bankbilanzkennzahlen) u.a. Unternehmen. Verhältniszahlen aus Positionen der Aktivseite und/oder der Passivseite der Bilanz zum Zweck der Bilanzanalyse. Bilanzkennzahlen werden im Wesentlichen gebildet zur Untersuchung der Vermögens-, Kapital- und Finanzstruktur, der Ertragskraft, der Fertigungsstruktur und Produktpalette und als Entscheidungskriterium innerhalb der Investitionspolitik. Von besonderer Bedeutung für den externen Analytiker sind Kennzahlen zur Analyse der Vermögens-, Kapital- und Finanzstruktur einer Unternehmung. Wichtige Bilanzkennzahlen: Verhältnis zwischen Anlage- und Umlaufvermögen, zwischen Eigen- und Fremdkapital (Verschuldungsgrad), zwischen Eigenkapital und Bilanzsumme (Eigenkapitalquote), Deckung des Anlagevermögens durch Eigen- und langfristiges Fremdkapital (Anlagendeckungsgrad), Verhältnis zwischen liquiden Mitteln und kurzfristigen Verbindlichkeiten, das z.Bilanzkennzahlen Aussagen über die Liquidität einer Unternehmung zulässt u. a.

Vorhergehender Fachbegriff: Bilanzkapital | Nächster Fachbegriff: Bilanzkennziffer



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Agency Theory (Principal/Agent Theory) | Schrottwert | Gesamtkostenverfahren

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Wissenschaft

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Externe Effekte

  Marktversagen

  Wettbewerbsbeschränkungen

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Multiplikatorwirkung

  Verlustausgleich

  Fremdwährungskonto


     © 2014 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise