Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Höchstpreis

Der Höchstpreis ist eine Preisobergrenze. Im Preisbildungsgprozess findet ein Verhandlungsprozess statt, in dem eine Partei bei Überschreiten des Höchstpreises die Verhandlungen abbricht.

Siehe unter Preis-Absatzfunktion, staatliche Preissetzung.

Ein Preis, der so hoch angesetzt ist, dass bei ihm keine Nachfrage mehr besteht, in der a Preis-Absatz-Kurve also der Preis, bei dem die Kurve die Ordinate erreicht.


1. staatlich fixierte Preisobergrenzen für Teile des Güter- und Faktorangebots einer Volkswirtschaft. Höchstpreise zählen zur Klasse der - administrierten Preise; sie liegen längerfristig und im Durchschnitt unter den Marktpreisen (Gleichgewichtspreis) und werden zur Bekämpfung der Inflation und im Rahmen der Verteilungspolitik eingesetzt (Beispiel: Sicherstellung der Versorgung unterer Einkommensschichten mit lebensnotwendigen Gütern). Als Mittel der Inflationsbekämpfung sind Höchstpreise ordnungspolitisch umstritten, da der Preis seine marktwirtschaftliche Funktion des Ausgleichs von Angebot und Nachfrage einbüßt. Der Preismechanismus muss durch andere Zuteilungssysteme, wie Rationierung, ersetzt werden, wobei i.d.R. jedoch ein schwarzer Markt entsteht. Eine effiziente Allokation ist dadurch nicht mehr gewährleistet.
2. Güterpreise, bei denen die gesamte Nachfrage verschwindet, z.B. p = 4, im Fall der - Nachfragefunktion x = 20-5p.

Vorhergehender Fachbegriff: Höchstmenge | Nächster Fachbegriff: Höchstpreis



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Allgemeine Versicherungsbedingungen | Stepped Call | Vorschlagsverantwortung

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon