Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Hauptkostenstelle

Kostenstellen, die ihre Leistungen unmittelbar für die Erstellung und den Absatz der zum Verkauf bestimmten Produkte abgeben. Ihre Kosten werden in Form von Kalkulationssätzen auf die Kostenträger verrechnet. Beispiele sind Material- und Fertigungs-, sowie Verwaltungs- und Vertriebskostenstellen.

(engl. primary cost center) Hauptkostenstellen sind nach leistungstechnischen Gesichtspunkten alle . Kostenstellen, die Be und Verarbeitungen an den im Produktionsprogramm enthaltenen Produktarten vornehmen bzw. andere Leistungen für diese Produktarten erbringen. Im Gegensatz hierzu nehmen Nebenkostenstellen Be und Verarbeitungen an Produktarten vor, die nicht zum Fertigungsprogramm im engeren Sinne zählen (z. B. Abfallstoffe). Sowohl Haupt als auch Nebenkostenstellen sind Endkostenstellen, deren Leistungen direkt auf die Kostenträger (# Kostenträgerrechnung) verrechnet werden.

Die Kostenstellen der Fertigung werden nach produktionstechnischen Gesichtspunkten in Haupt, Neben und Hilfskostenstellen eingeteilt. In Hauptkostenstelle werden die zum eigentlichen Produktionsprogramm gehörenden Produkte (die »Hauptprodukte«) der Unternehmung bearbeitet. werden in einer Stelle dagegen Nebenprodukte (z. B. Abfallgüter) weiterbearbeitet oder verwertet, bezeichnet man sie als Nebenkostenstelle. Da die Hauptprodukte in der Regel Kostenträger darstellen, kann man die in Hauptkostenstelle anfallenden Kosten unmittelbar auf sie verrechnen. Deshalb sind Hauptkostenstelle unter rechnungstechnischen Gesichtspunkten im allgemeinen zugleich Endkostenstellen.

Kostenbereiche, in denen die Bankmarktleistungen erstellt werden und der Hauptteil der Kosten dafür anfällt. Ggs.: Hilfs-, Nebenkostenstelle.

Kostenstellen lassen sich in Vor- und Hauptkostenstellen unterscheiden. Im Rahmen der Gemeinkostenverrechnung werden zunächst die Kosten der Vorkostenstellen auf die Hauptkostenstellen verrechnet und diese wiederum den Produkten zugeschlagen.

Hauptkostenstellen, auch Hauptstellen, primäre Kostenstellen, sind solche Kostenstellen, deren Leistungen nicht auf andere Kostenstellen, sondern direkt auf die Kostenträger verrechnet werden.

Beispiel:
In einer Maschinenfabrik könnten Fräserei, Bohrerei, Schleiferei, Verwaltung und Vertrieb Hauptkostenstellen sein.

Hinweis:
Die Einteilung in Haupt- und Hilfsstellen ist eine rein verrechnungstechnische. Sie sagt nichts aus über die Wichtigkeit der jeweiligen Kostenstelle.

Gegensatz:
Hilfskostenstellen (sekundäre Kostenstellen).

Ausdruck für diejenigen Kostenstellen, die unmittelbar an der Herstellung der vom Unternehmungsziel her festgelegten absatzfähigen Produkte beteiligt sind. Zur Festlegung der Hauptkostenstellen siehe Kostenstelleneinteilung.

Kostenstellen

ist eine   Kostenstelle, die zum Absatz am Markt bestimmte Leistungen erbringt und bei der die dort angefallenen Kosten direkt auf die Kostenträger (Produkte bzw. Dienstleistungen) verrechnet werden. Die Kalkulation der Kosten erfolgt im Rahmen der   Kostenstellenrechnung im Wege der   Zu­schlagskalkulation. Unter den Hauptkostenstellen werden zuweilen die  Nebenkostenstellen ausgegliedert. Siehe auch   Betriebsabrechnung.

Vorhergehender Fachbegriff: Hauptkomponentenanalyse | Nächster Fachbegriff: Hauptkostenstellen



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken




   
 
 

   Weitere Begriffe : Steuerausweichung | Boost | Markenführung

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon