Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Kapitaldienst

Der Kapitaldienst ist der Zins- und Tilgungsdienst für aufgenommene Kredite. Der Kapitaldienst ist bei der Kreditfinanzierung die Verzinsung und Tilgung des aufgenommenen Kredites. In der Investitionsrechnung wird der noch im Investitionsobjekt gebundene Teil des Kapitals, der auf Abschreibungen und Zinsen entfällt, als Kapitaldienst bezeichnet. Er wird i.d.R. als Annuität verrechnet.

Der Kapitaldienst (KD) ist ein wichtiger Begriff, der in verschiedenen Teilgebieten der Betriebswirtschaftslehre genutzt wird.

(1) Kostenrechnung:
Kapitaldienst = kalkulatorische Abschreibungen + kalkulatorische Zinsen

(2) Investition:
Kapitaldienst = Wiedergewinnungsanteil + Zinsanteil

(3) Finanzierung:
Kapitaldienst = Tilgungsanteil + Zinsanteil


Beispiel:
Für eine Maschine mit Anschaffungskosten von A = 100 000 EUR, einer Nutzungsdauer von n = 10 Jahren und einem Restwert von Null ermittelt man den KD beim kalkulatorischen Zinssatz von i = 8 % wie folgt:

A A
KD = --- + --- * i =
n 2

= 10 000 + 50 000 * 0,08 =
= 14 000 (EUR/Jahr)

Problem:
Diese in der Kostenrechnung übliche Methode zur Kapitaldienstermittlung hat statischen Charakter und liefert nur ein angenähertes Ergebnis.

Für eine genaue Berechnung ist der finanzmathematische Ansatz zu wählen; die Anschaffungskosten A sind mit dem Kapitalwiedergewinnungsfaktor (KWF) zu multiplizieren:

KD = A * KWF =

= 100 000 * 0,149029 =
= 14 903 (EUR/Jahr)

Während der zehnjährigen Maschinennutzungsdauer tritt alljährlich eine Abweichung von 903 EUR zwischen dem genauen und dem Näherungswert des KD auf.

Beispiel:
Bei Finanzierungen stellt man den KD, den Zins- und Tilgungsdienst, häufig tabellarisch dar. Ein Kredit über 100 Mio EUR wird zu 97 % ausgezahlt. Der Nominalzinssatz ist i = 6 %, die Laufzeit n = 6 Jahre, die Annuität KD mithin:

KD = Nennwert * KWF6

KD = 100 000 000 * 0,203363 =
KD = 2 033 600 (EUR/Jahr)

Ausstehender Ausstehender
Betrag am Kapitaldienst Zinsanteil Tilgungsanteil Betrag am
Jahr Jahresanfang Jahresende
______________________________________________________
(Mio EUR) (Mio EUR/J) (Mio EUR/J) (Mio EUR/J) (Mio EUR)
I II III = 0,06 ? I IV = II - III V = I - IV
______________________________________________________
1 100,000 20,336 6,000 14,336 85,664
2 85,664 20,336 5,140 15,197 70,467
3 70,467 20,336 4,228 16,108 54,359
______________________________________________________
4 54,359 20,336 3,262 17,075 37,284
5 37,284 20,336 2,237 18,099 19,185
6 19,185 20,336 1,151 19,185 -
______________________________________________________
Summe der Tilgungsanteile: 100,000

Zins und Tilgung bei Annuitätendarlehen




Auch: Schuldendienst. Zahlungen für Zinsen und Tilgung aufgenommener Kredite bzw. ausgegebener Anleihen durch den Schuldner (Kreditnehmer bzw. Emittent).

Kapitaldienst umfasst die Zinsen und die Tilgung für aufgenommene Kredite.

Zins- und Tilgungsdienst für aufgenommene Kredite.

Vorhergehender Fachbegriff: Kapitaldeckungsverfahren | Nächster Fachbegriff: Kapitaleinfuhr



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken




   
 
 

   Weitere Begriffe : Außensteuerrecht | Güter des Spezialbedarfs | Leistungsbeurteilungsverfahren

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon