Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Produktionscontrolling

Unter Produktion versteht man die Erzeugung von Gütern und Dienstleistungen durch die Kombination von Produktionsfaktoren. Zentrale Aufgabe des Produktions-Controlling ist es, die Wirtschaftlichkeit dieses Produktionsprozesses zu gewährleisten. Mit seiner Hilfe müssen die Auswirkungen von produktionswirtschaftlichen Entscheidungen, z.B. über die Anlagenausstattung, das Produktionsprogramm oder den Produktionsprozess, abgeschätzt werden. Gegebenenfalls muss bei Erreichung vorgegebener Grenzwerte und wenn dadurch das Erfolgsziel gefährdet ist, gegengesteuert werden. Die bei der Ausstattungsplanung erforderlichen Kapazitätsentscheidungen sind wegen ihrer Bedeutung für die Finanzlage des Unternehmens funktionsübergreifend mit dem Finanz- und Investitions- Controlling abzustimmen.

Siehe Fertigungscontrolling

der Teil eines gesamtbetrieblichen Controlling-Systems, der durch Einsatz geeigneter Controlling-Instrumente die Produktionsplanung, -steuerung und -kontrolle mit den notwendigen Informationen versorgt und damit das Produktionsmanagement unterstützt. Teilgebiete der Produktionsplanung sind die Ausstattung, die Programmplanung und die Prozeßplanung. Bei der Steuerung geht es um Instrumente der Bereitstellung von Materialien und Zwischengütern sowie um die Verteilung von Aufgaben auf sachliche und personelle Kapazitäten. Das Produktions-Controlling bedient sich zur Versorgung mit Plan- und Kontrollinformationen nicht nur leistungsfähiger Plankostenrechnungssysteme, sondern auch einer Produktionskennzahlenrechnung, die Daten zur Mengen-, Preis- Qualitäts-, Termin- und Wirtschaftlichkeitskontrolle zu liefern hat.

Vorhergehender Fachbegriff: Produktionsbudget | Nächster Fachbegriff: Produktionselastizität



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Industriegesellschaft | Abandonnement | Optimale Lagerzeit

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon