Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

SEDAS

[s.a. Artikelnummerierung; Scan-ning] Im Jahre 1977 erschien die erste von der CCG entwickelte nationale Norm für den elektronischen Datenaustausch, die »Standardregelungen Einheitlicher Datenaustauschsysteme« (SEDAS) für den Rechnungsdatenaustausch zwischen Handel und Industrie der Konsumgüterwirtschaft. 1983 wurde SEDAS um zwei weitere Funktionalitäten erweitert: den SEDAS-Bestelldaten-austausch und die Marktdatenkommunikation (UADAKOM). Noch unter dem SE-DAS-Dach wurden 1984 die »SEDAS-Infor-mationssätze« (SINFOS) für den Artikelstammdatenaustausch entwickelt.

Die zunehmende Globalisierung der Geschäftstätigkeit macht jedoch eine Standardisierung der Kommunikation auf internationaler Ebene unabdingbar. Mit EDIFACT (Electronic Data Interchange for Administration and Transport) wurde hierfür in den letzten Jahren ein entsprechender internationaler Standard entwickelt. So wird in der Konsumgüterwirtschaft SEDAS zunehmend durch das EDIFACT-Subset EANCOM (EDI) ersetzt.

Auch heute hat der SEDAS-Rechnungs-verkehr noch immer seine Bedeutung, wenngleich mit abnehmender Tendenz. In 1997 arbeiteten immerhin noch knapp 500 Unternehmen mit den SEDAS-Datensatz-strukturen.

Von der CCG wurden Umstellungsund Anpassungshilfen entwickelt, die es ermöglichen, vom etablierten SEDAS-For-mat in das EANCOM-Format (und umgekehrt) zu konvertieren. Ein festes, allgemein gültiges Umstellungsdatum für die Migration von SEDAS auf EANCOM existiert jedoch nicht. Diese Umstellung wird sich letztlich, durch den Markt beeinflusst, schrittweise vollziehen.

Abk. für Standardregelungen für ein einheitliches Datenträgeraustauschsystem. Beim Datenträgeraustausch erstellt der sendende Computer einen —Datenträger (Magnetband, Diskette o. ä.) oder übermittelt eine Information im Wege der Datenfernübertragung (DFÜ). Dieser Datenträger oder die mittels DFÜ gesendete Information wird unmittelbar in einen anderen, den empfangenden Computer eingegeben. Für eine Bearbeitung dieser Information, z.B. eine Rechnungskontrolle oder Auftragsbearbeitung, ist keine erneute Erfassung der Daten erforderlich, wenn sich die beteiligten Unternehmen, die einen solchen Datenträgeraustausch vereinbaren, auf bestimmte Grundregeln einigen. Derartige Regeln wurden für die Konsumgüterwirtschaft von der Centrale für Coorganisation — Gesellschaft zur Rationalisierung des Informationsaustausches zwischen Handel und Industrie (CCG) entwickelt, die sog. SEDAS. Sie betreffen u. a. den Erstellungsrhythmus, die Sortierung der Daten, die Wahl und Spezifikation der Datenträger, die Schlüsselgrössen, die Datensicherung sowie die Massnahmen zur Wahrung der Vertraulichkeit.                     Literatur: Centrale für Coorganisation — CCG (Hrsg.), SEDAS — Standardregelungen für den Rechnungsverkehr, Köln 1982.

Vorhergehender Fachbegriff: Securitization | Nächster Fachbegriff: SEDAS-Daten-Service (SDS)



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken




   
 
 

   Weitere Begriffe : Freihandelsorganisationen | Lohnstandard | Kürzeste-Operationszeit- Regel

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon