Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Spezielle Betriebswirtschaftslehre

Die spezielle Betriebswirtschaftslehre beschäftigt sich im Gegensatz zur allgemeinen Betriebswirtschaftslehre mit den betriebswirtschaftlichen Besonderheiten, die durch die einzelnen Wirtschaftszweige oder Branchen bedingt, also nicht allen Betrieben gemeinsam, sind. Insoweit kann die spezielle Betriebswirtschaftslehre auch als Wirtschaftszweiglehre oder institutionelle Betriebswirtschaftslehre bezeichnet werden. Dazu zählen die Industriebetriebslehre und die Handwerksbetriebslehre, welche als —Sachleistungsbetriebe Sachleistungen produzieren, sowie die Handelsbetriebslehre, die Bankbetriebslehre, die Verkehrsbetriebslehre und die Versicherungsbetriebslehre, welche als Dienstleistungsbetriebe Dienstleistungen erstellen.

Die   Betriebswirtschaftslehre gliedert sich als wissenschaftliche Disziplin traditionell in die Allgemeine und in die Speziellen (Besonderen) Betriebswirtschaftslehren. Die Allgemeine Betriebswirtschaftlehre beschränkt sich auf die Untersuchung von wirtschaftlichen Tatbeständen, die für alle Mikroeinheiten des Wirtschaftslebens, d.h. filr alle Wirtschaftseinheiten gleichermassen Gültigkeit haben. Sie ist damit das Fundament, auf dem die Speziellen (Besonderen) Betriebswirtschaftslehren aufbauen, wobei letztere vor allem nach institutionellen Gesichtspunkten (Betriebswirtschaftslehre der Banken, der Industrie, des Handels usw.) oder nach funktionellen/aspektorientierten Gesichtspunkten (Produktions-, Absatz-, Finanzierungslehre usw.) gegliedert werden. Siehe auch   Beschaffungsmanagement,   Controlling,  Finanzwirtschaft,   Handelsbetriebslehre,   Handelforschung,   Industriemanagement,  Investitionswirtschaft,   Jahresabschluss,   Logistik,   Marketing,   Personalmanagement,  Produktionsmanagement,   Tourismusbetriebslehre,   Umweltmanagement,   Unternehmensethik,   Unternehmensführung,  Unternehmensplanung,   Versicherungsbetriebslehre,  Wirtschaftsinformatik u.v.a.m.

siehe  Spezielle Betriebswirtschaftslehre.

Vorhergehender Fachbegriff: Spezielle Abweichung | Nächster Fachbegriff: Spezielle Fixkosten



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Länderbonität | Länderliste | Grenzproduktivität der Investition

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon