Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Verkehrsbetriebe

Verkehrsbetriebe sind Dienstleistungsbetriebe, deren ökonomische Leistungen überwiegend Verkehrsleistungen sind. Sie können in Transportbetriebe, in Weg- und Stationsbetriebe sowie in Lager- und Umschlagsbetriebe unterteilt werden.

Als Verkehrsbetrieb wird eine organisierte Wirtschaftseinheit bezeichnet, deren ökonomische Leistungen überwiegend Verkehrsleistungen sind. Die zahlenmäßig größte Gruppe unter den Verkehrsbetrieb bilden die Transportbetriebe, deren Tätigkeitsschwerpunkt die unmittelbare physische Überführung der Verkehrsobjekte von Abgangszu Zielorten ist. Zur Durchführung der Leistungsprozesse von Transportbetrieben sind Verkehrswege und Stationen erforderlich, die bei den Betrieben mit spurgebundenen Transportmitteln (Eisenbahn, Straßenbahn, UnterGrund bahn, Seilbahn, Rohrleitung) in der Regel eigene Betriebseinrichtungen sind. Straßentransport-, Schiffahrts und Lufttransportbetriebe sind dagegen auf fremde Wege und Stationen angewiesen, die von staatlichen Institutionen oder von Wirtschaftsunternehmungen verwaltet und bewirtschaftet werden. Die Transportbetrieben nicht nur ihre Einrichtungen zur Nutzung zur Verfügung, sondern beeinflussen und regeln teilweise auch den Ablauf der Transportprozesse. Andere Verkehrsbetrieb sind als Lager und Umschlagsbetriebe auf die Lagerung von Gütern, deren Be-, Um und Entladung sowie weitere trans-portvor und -nachbereitende Güterbehandlungen spezialisiert. Eine Wichtige Gruppe von Verkehrsbetrieb hat als zentralen Tätigkeitsbereich die Auswahl und Koordination von Leistungen anderer Verkehrsbetrieb für Nachfrager nach Verkehrsleistungen gewählt. Zu diesen Verkehrsmittlerbetrieben gehören vor allem die Speditionsbetriebe und die Reiseveranstaltungsbetriebe. Die Zuordnung eines Verkehrsbetrieb zu einer der genannten Gruppen ist meist nur bei kleineren Betrieben eindeutig möglich. Zu den verkehrstypischen Erscheinungen bei wachsender Betriebsgröße gehört die Erweiterung des Leistungsprogramms der Verkehrsbetrieb mit der Folge zunehmender Integration verschiedener Tätigkeitsbereiche durch einzelne Betriebe.


organisierte Wirtschaftseinheit, deren Output Verkehrsleistungen darstellen. Wichtigste Erscheinungsform sind die Transportbetriebe. Ihr Betriebszweck ist die unmittelbare Überführung von Transportobjekten von einem Abgangs- zu einem Zielort. Sog. Verkehrshilfsbetriebe haben sich als Lagerhaltungsbzw. Güterumschlagsbetriebe spezialisiert oder erfüllen Aufgaben bei der Transportvorund -nachbereitung von Gütern. Schliesslich übernehmen Verkehrsbetriebe auch Dienstleistungen: Beratung logistischer Bedarfsträger, Koordination verschiedener Verkehrsleistungen und deren Vermittlung (z. B. Speditionsbetriebe, Reiseveranstalter). Der Umfang der Leistungsprozesse von Verkehrsbetrieben wird von den spezifischen Verkehrsmitteln bestimmt. Spurgebundene Transportmittel (Eisenbahn, Strassenbahn, Seilbahn) erfordern die Einrichtung und den Betrieb von Verkehrswegen und Stationen, nicht spurgebundene Transportmittel sind auf fremde Wege und Stationen angewiesen, die von staatlichen oder privaten Institutionen verwaltet und bewirtschaftet werden (Hafeneinrichtungen, Fernstrassen).

Vorhergehender Fachbegriff: Verkehrsbetrieb | Nächster Fachbegriff: Verkehrsbetriebe, Kostenrechnung der



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken




   
 
 

   Weitere Begriffe : Grundstoffindustrie | militärische Logistik | Web Mining

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon