Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

FuE-Planung

betrifft die systematische gedankliche Vor­wegnahme zukünftiger Aktivitäten und Er­eignisse in der Forschung und Entwick­lung (FuE). Zu unterscheiden sind strategische und tak- tisch-operative FuE-Planung. Die strategi­sche Planung (FuE-Strategien) betrifft die Grundsatz- und Rahmenplanung sowie die langfristig wirksamen Handlungsparameter. Die taktisch-operative Planung füllt den strategischen Rahmenplan aus, hat einen hö­heren Detaillierungsgrad und betrifft mittle­re und kurze Fristen.
FuE-Planung Strategische FuE-Planung basiert auf der FuE-Politik, in der die FuE-politischen Grundsätze und Leitbilder formuliert wer­den. Es geht um die generelle Orientierung der FuE-Aktivitäten, die Grundzüge der Personalpolitik in FuE-Bereichen, die grundsätzliche Lösung von Finanzierungs­fragen im Blick auf FuE, die Grundzüge der Patentpolitik sowie die Stellung von FuE im Gesamtunternehmen. Schwerpunkte der strategischen Planung von FuE sind Selektions-, Kompetenz-, Quellen-, Timing- und daraus abgeleitete Budget- und Investitions­entscheidungen (Technologiestrategien). Eine strategische Ebene weisen auch die Pro­blemfelder FuE-Organisation und Füh­rung der FuE auf, nämlich aufbau- und ab­lauforganisatorische Regelungen der FuE, die Gestaltung des Planungs- und Kontroll- systems, die interfunktionale Kooperation, der Führungsstil sowie das Motivations- und Anreizsystem. Inhaltlich weist die strategische FuE-Pla- nung in starkem Maße Übereinstimmungen mit dem Technologiemanagement auf. Zur Realisierung der strategischen FuE-Pla­nung sollten Richtlinien entworfen und die wesentlichen Inhalte der Planung in ihrem zeitlichen Ablauf aufgezeigt werden (vgl. Abb.). Wichtige Instrumente im Bereich der strategischen Planung sind weiterhin spezifi­sche Prognosetechniken (z.B. Szenario- Technik), Technologietrendkurven (z.B. S-Kurve) sowie FuE-Portfolios (Tech- nologie-Portfolio). In der taktisch-operativen Planung von FuE geht es um Budgetierungsfragen, um den Personalbedarf und die Personalbereitstel­lung für die FuE, um Verfahren der Projekt­bewertung, um die Projektabwicklung (pa­rallel und/oder sequentiell), um Verfahren der Projektablaufplanung (z.B. Netz­plantechnik, Balkendiagramme), um kon­krete Forschungs- und Entwicklungspro­gramme innerhalb des Zeithorizonts der taktisch-operativen Planung, sowie um kon­krete Maßnahmen aufbau- und ablauforga­nisatorischer Unterstützung dieser FuE-Ak­tivitäten. Taktisch-operative Planung erfordert klare Entwicklungsziele, die in Lastenheften kon­kret festgehalten werden. Daraus entstehen Pflichtenhefte, in denen die Sollwerte für die Entwicklung vorgegeben werden, i. d. R. mit Schätzungen der Entwicklungszeiten und - kosten. Wird das Globalziel der Entwick­lung in einzelne, etappenweise zu erreichen­de Teilziele zerlegt, so führt dies zu einzelnen Meilensteinen im FuE-Prozeß. Solche Mei­lensteine sind Voraussetzung für eine Kon­trolle der Erreichung definierter Teilziele. Bei positivem Ausgang einer Meilenstein­kontrolle erfolgt eine Freigabeentscheidung für die Bearbeitung des FuE-Projekts im nächsten Prozeßschritt.      

Literatur:  Brockhoff, K., Forschung und Entwick­lung, Planung und Kontrolle, München, Wien 1988.

Vorhergehender Fachbegriff: FuE-Organisation | Nächster Fachbegriff: FuE-Risiko



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken




   
 
 

   Weitere Begriffe : Awareness Advertising | Dokumente im Außenhandel | Steueroasen

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon