Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Sonderorganisationen

(engl.: Specialized Agencies) im System der UN. Dies sind rechtlich, organisatorisch und finanziell selbstständige zwischenstaatliche internationale Organisationen. Sie haben eigene General-/Vollversammlungen bzw. -Konferenzen und ausgeprägte internationale Zuständigkeiten. Die Mitgliedschaft ist nicht von einer UN-Zugehörigkeit abhängig. Zu den durch Abkommen mit dem Wirtschafts- und Sozialrat (ECOSOC) der Vereinten Nationen verbundenen S. gehören: Ernährung- und Landwirtschaftsorganisation (FAO); Internationale Arbeitsorganisation (ILO); Internationale Fernmeldeunion (ITU); Internationaler Fonds für landwirtschaftliche Entwicklung (IFAD); Internationaler Währungsfonds (IMF); Internationale Seeschifffahrtsorganisation (IMO); Internationale Zivilluftfahrtorganisation (ICAO); Organisation der Vereinten Nationen für industrielle Entwicklung (UNIDO); Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur (UNECSO); Weltbankgruppe mit Weltbank (IBRD), Internationaler Entwicklungsorganisation (IDA), Internationaler Finanz-Corporation (IFC), Multilateraler Investitions-Garantie Agentur (MIGA) und Internationalem Zentrum für die Beilegung von Investitionsstreitigkeiten (ICSID); Weltgesundheitsorganisation (WHO); Weltorganisation für geistiges Eigentum (WIPO); Weltorganisation für Meteorologie (WMO) und Weltpostverein (UPU). Ferner sind Welthandelsorganisation (WHO oder WTO) und Welt-Tourismus-Organisation (WTO) Sonderorganisationen der Vereinten Nationen. Alle zusammen bilden gemeinsam mit der Internationalen Atomenergie-Organisation (IAEA) - die nicht an den ECOSOC angebunden ist - die „UN-Familie", die Gemeinschaft der den Vereinten Nationen angeschlossenen Organisationen.

Vorhergehender Fachbegriff: Sondermünzen | Nächster Fachbegriff: Sonderpfanddepot (Depot D)



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Cif | Underabsorbed Burden | Sortimentsumstrukturierung

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon