Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Total Cost of Ownership (TCO)

(allgemeine Charakterisierung) stellt einen funktions- und Unternehmens übergreifenden Kostenma­nagement Ansatz dar. Es werden dabei auch Kosten für Entwicklung, Beschaffung. Lagerung und Re­cycling erfasst. Die Kosten umfassen den gesamten Lebenszyklus eines Produktes.

Literatur: Wannenwetsch H. (Hrsg.): Erfolgreiche Verhandlungsführung in Einkauf und Logistik, Berlin-Heidelberg 2004. (insbesondere bei lnvestionen). Dieses Berechnungsverfahren soll Unternehmen dabei helfen, die Kos­ten und Nutzen bei der Anschaffung von Investitionsgütern besser abzuschätzen. Es werden nicht nur die Anschaffungskosten berücksichtigt, sondern auch alle Kosten, die mit der späteren Nutzung ver­bunden sind, z.B. Schulungskosten, Energiekosten, Reparaturkosten, Kosten der Sicherheit und des Service. Siehe auch   Outsourcing.

(TCO). Der Begriff Total Cost of Ownership wurde von der amerikanischen Unternehmensberatung Gartner Group geprägt, die darunter die Gesamtkosten versteht, die von einem Computersystem (insbesondere einem PC) während seiner Nutzungsdauer im Unternehmen verursacht werden. Die Gesamtkosten werden dabei aufgeteilt in die Kostengruppen Anschaffung (Hardware, Software), Betrieb (Server, Netze), technischer Support (Wartung, Benutzerschulung, Hilfestellung) und sog. Benutzeraktivitäten. Untersuchungsergebnisse der Gartner Group zeigen, dass nur etwa 20 bis 25 Prozent der Kosten auf die Anschaffung entfallen, der weitaus größere Teil dagegen in den anderen Gruppen, meist in Form von Personalkosten, anfällt. Obwohl es unterschiedliche Auffassungen Ober Definition und Erfassung der genannten »versteckten« Kosten gibt, werden Maßnahmen zur generellen Senkung der TCO u.a. in einer exakten Bestandsverwaltung alter vorhandenen Rechner und Geräte, einem häheren Maß der Standardisierung bei der eingesetzten Hard- und Software, einer stärkeren Zentralisierung der Beschaffung sowie einer intensiveren Benutzerschulung gesehen.

Vorhergehender Fachbegriff: Total Cost of Ownership | Nächster Fachbegriff: Total Customer Care



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : EMAS | Nicht-kommerzielles Marketing | Eigenkapitalquotient

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon