Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Extranet

Informationsnetz, das Teilnehmern einer genau festgelegten externen Arbeitsgruppe zugänglich ist. Internet, Intranet

Geschlossenes, meist unternehmenseigenes Computernetz auf der Grundlage der gleichen Protokolle und Dienste, die auch im Internet verwendet werden. Die Datenübermittlung erfolgt i.d.R. über öffentlich zugängliche Netze wie z.B. das ISDN. Das Extranet ist als Erweiterung des unternehmensinternen Computernetzes (Intranet) zu verstehen, durch das auch außenstehende Nutzer eine Zugriffsmöglichkeit auf das Intranet erlangen. Ein Unternehmen kann damit Zulieferern, Partnerunternehmen oder Kunden, aber auch den eigenen Außendienstmitarbeitern bestimmte betriebliche Daten kontrolliert zugänglich machen. Firewalls, Verschlüsselungsverfahren (Verschlüsselung) und digitale Signaturen sollen die Sicherheit der im Extranet übertragenen Daten gewährleisten. Da die Sicherheit und die Zuverlässigkeit geschlossener Netze höher ist als beim Intranet, spielt das Extranet für Electronic Commerce eine wichtige Rolle.

Siehe auch: Internet

Auf Internettechnologie basierendes bankinternes Netzwerk, das auch ausgewählte externe Partner mit einschliesst, bspw. als internes System für Investmentfondsberatung, das von einer KAG kooperierenden Banken verfügbar gemacht wird.

geschlossenes Netzwerk, das auf der Internettechnologie basiert. Es verbindet über die räumliche Tren­nung hinweg eine Organisation mit ihren Mitgliedern oder ein Unternehmen mit seinen Lieferanten und Kunden, denen die Unternehmensdaten eingeschränkt offen stehen. Nur autorisierte Netzteilnehmer mit Passwort können Extranetseiten aufrufen. Ein Extranet erleichtert den Informationsaustausch zwischen den Berechtigten und kann so Geschäftsprozesse optimieren.

Vorhergehender Fachbegriff: Extraktionskosten | Nächster Fachbegriff: Extraordinary Income



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Einlösung | Input-Output-Rechnung | faktortheoretischer Ansatz

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon