Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

International Air Transport Association (IATA)

Internationaler Luftverkehrsverband (IATA) Internationale Organisation kommerzieller Luftverkehrsunternehmen mit Sitz in Montreal. Sie vertritt deren weltweite Interessen und ist unter anderem tätig auf den Gebieten der Rationalisierung, Standardisierung (zum Beispiel Luftfrachtbrief) und Sicherheit im internationalen Luftverkehr. Sie unterstützt die Abwicklung und Verrechnung von Forderungen und Verbindlichkeiten zwischen den Luftverkehrsgesellschaften über ein eigenes lATA-Clearinghouse. Darüber hinaus betätigt sie sich als Preis- und Konditionenkartell, dessen Beschlüsse im offiziellen Tarifbuch TACT als Informationsmedium zusammengefaßt werden. Zur Zeit gehören der IATA ca. 170 Luftverkehrsgesellschaften an, deren Heimatstaaten Mitglieder der International Civil Aviation Organization (ICAO) sind.

(LATA) war früher ein weltweiter Zusammenschluss von Luftverkehrsgesellschaften zur Absprache von Tarifen und sonstiger Beförderungsbedingungen. Die IATA war seit 1945 ein staatlich geschütztes Kartell, das weltweit den Preiswettbewerb vollständig und den Leistungswettbewerb teilweise ausschloss. Lizensierte Agenturen traten als alleinige Vermittler der Luftverkehrsleistungen auf. Ausgelöst durch die Liberalisierung des amerikanischen Luftverkehrsmarktes sowie die Anwendung der EG-Kartellbestimmungen in der Luft- fahrt, die jegliche Absprachen zwischen Mitgliedstaaten zur Beeinträchtigung des Wettbewerbs verbieten, verlor die IATA ihre ursprüngliche Bedeutung. Seit 1978 ist die Teilnahme der Luftverkehrsgesellschaften an den Tarifkonsultationen nicht mehr bindend, Tarifverstösse werden nicht mehr geahndet. Auch die Exklusivität des Vertriebsweges wurde aufgehoben, so dass auch freie Agenturen den Vertrieb von Flugscheinen übernehmen dürfen. Die IATA hat sich nach dem Verlust ihrer ursprünglich wichtigsten Aufgaben nunmehr zu einem Interessen- und Dienstleistungsverband der Mitgliedsgesellschaften und als Forum zum Austausch von Informationen entwickelt. Der Anteil der in der IATA organisierten Luftverkehrsgesellschaften am Weltflugverkehr beläuft sich auf rund 60%.                 Literatur: Rödig, F., IATA-Bedeutungswandel durch veränderte Marktbedingungen, in: Luft- hansa-Jahrbuch \'90.

Vorhergehender Fachbegriff: International Air Transport Association | Nächster Fachbegriff: International Association of Exchange Dealers (IAED)



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Kredite der Kreditanstalt für Wiederaufbau | Zahlungsunfähigkeit | Hochwald

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon