Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Standorte, lokale

In der Endstufe der Standortwahl sind innerhalb zuvor abgegrenzter Regionen (Standorte, regionale) lokale Standorte als potentielle Mikro-Standorte, lokale auszuwählen und einer vergleichenden Bewertung zu unterziehen (Standortkalkulation). Als li-mitationale Standortfaktoren bei der Vorauswahl lokaler Standorte, lokale kommen vor allem die Verfügbarkeit geeigneter Grund stücke (evtl. auch Gebäude) und ihre Verkehrsanbindung, Möglichkeiten der Ver und Entsorgung (Energieorientierung Umweltorientierung Verkehrsorientierung), das Servicepotential sowie die Verfügbarkeit von Arbeitskräften (Arbeitsorientierung) in Betracht, für die vergleichende Bewertung alternativer Mikro-Standorte, lokale daneben als substitutionale Standorte, lokale -Faktoren finanzielle Kriterien (Lohn-, Transport-, Grund stücks-, Bau-, Versorgungs und Entsorgungskosten, kommunale Subventionen), aber auch die Kontakt und Kooperationsbereitschaft der Kommune, das Arbeitsklima, Einstellungen zur Industrieansiedlung sowie die kulturelle Infrastruktur (vor allem bei überregionaler Rekrutierung von Personal). Bei Kundenpräsenzabhän-gigem Absatz bleibt die Beeinflussung des eigenen Absatzpotentials auch für die lokale Standorte, lokale -Wahl (z. B. Einzelhandel) ein wesentliches Entscheidungskriterium.

Vorhergehender Fachbegriff: Standorte, innerbetriebliche | Nächster Fachbegriff: Standorte, nationale/internationale



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Außenumsatzerlöse | Fürsorgepflicht | Kommunikationsklima

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon