Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Teilkostenkalkulation

Teilkostenkalkulation umfaßt die Gesamtheit aller Kalkulationsverfahren (Kalkulation), die im Gegensatz zur Vollkostenkalkulation nur abgegrenzte Teile der Gesamtkosten (Teilkosten) auf die Kostenträger oder andere Bezugsobjekte (Bezugsgrößen) verrechnen (Deckungsbeitragsrechnung).

Hinweis:
Die Teilkostenkalkulation verzichtet auf die Schlüsselung von Gemeinkosten und/oder trennt zwischen variablen Kosten und Fixkosten. Sie bietet eine sinnvolle Entscheidungshilfe bei vielen praktischen Problemen, z. B.

- kurzfristige Preisuntergrenze,
- Programmoptimierung (= Zusammenstellung des gewinngünstigsten Programms),
- Zusatzaufträge,
- Verfahrenswahl,
- Eigenfertigung oder Fremdbezug,
- kurzfristige Preisobergrenze.

Sammelbegriff für die Formen der Kalkulation, die im Gegensatz zur Vollkostenkalkulation nur einen Teil der Gesamtkosten, meist die variablen oder die direkten Kosten auf die Kostenträger verrechnen. Teilkostenkalkulationen dienen der Kostenkontrolle und der Ermittlung von Preisuntergrenzen. Direct Costing-Kalkulation, Fixkostendeckungsrechnungskalkulation, Grenzplankostenkalkulation, Partialkalkulation.

Formen der Bankkalkulation, bei denen ledigl. Teile der gesamten Kosten - i. d. R. nur die variablen - auf die Kostenträger verrechnet werden. Ggs.: Vollkostenkalkulation.

Preiskalkulation Teilladungsverkehr Transportplanung Teilnutzen werte empirisch meist im Wege des Conjoint Measurement ermittelte merkmalsbezogene Qualitätsbeurteilungen einzelner zur Be­wertung anstehender Objekte. Sie stellen für die Präferenzpolitik eine wichtige Infor­mationsgrundlage dar.

Vorhergehender Fachbegriff: Teilkostenformen | Nächster Fachbegriff: Teilkostenrechnung



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Prognoseaufgabe | Werbekostenzuschuss | kanonische Analyse

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon