Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Verbrauchsabweichung

Die Verbrauchsabweichung ist die Differenz zwischen dem Istverbrauch und dem geplanten Verbrauch, berechnet mit Istpreisen. Oder noch einfacher gesagt: Sie ergibt sich aus der Differenz zwischen Istkosten und Sollkosten.
Die Verbrauchsabweichung geht auf den Mehrverbrauch oder Minderverbrauch an Kostengütern zurück; man spricht deshalb auch von Mengenabweichung.

Verbrauchsabweichung = Istkosten (Ki) - Sollkosten (Ks)

bei:
Sollkosten (Ks) = Sollverbrauch x Planpreis
Istkosten (Ki) = Istverbrauch x Planpreis

Interpretation: Wurde (konstante Rahmenbedingungen wie Preisniveau, aber auch Produktionstechnologie unterstellt) mehr oder weniger verbraucht, als dem produzierten Output angemessen wäre. In der Literatur erfolgt die Abgrenzung zur Preisabweichung zum Teil mit anderen Formeln (Gewichtung mit dem Ist-Preis statt Planpreis). Hier wird die zur Grenzplankostenrechnung der Praxis besser kompatible Formel vorgezogen. Die Verbrauchsabweichung (VA) kann weiter zerlegt werden, z.B. in eine VA aufgrund neuer Technologie und eine weitere VA aufgrund sparsamen bzw. verschwenderischen Wirtschaftens unter den Bedingungen der neuen Technologie.

Die Verbrauchsabweichung (VA) gehört zu den Kostenabweichungen, die die Plankostenrechnung feststellt.

Vor Ermittlung der Verbrauchsabweichung sind alle anderen Abweichungen (z. B. Beschäftigungsabweichung, Preisabweichung, Intensitätsabweichung) festzustellen, die Verbrauchsabweichung ergibt sich dann als Restgröße.

Hinweis: Die Verbrauchsabweichung ist gegebenenfalls ihrerseits aufzuspalten (z. B. Materialabweichung, Lohnabweichung).

Siehe weiters
>>> Plankostenrechnung
>>> Sollkosten
>>> Beschäftigungsabweichung
>>> Ist-Menge
>>> Planpreis
>>> Produktionsfaktor
>>> Planpreis
>>> Planmenge
>>> Beschäftigungsgrad.

Begriff der Plankostenrechnung für Kostenabweichungen, die auf einen Mehr- oder Minderverbrauch an tatsächlichen Kostengütermengen gegenüber den in der Plankostenrechnung vorgegebenen Kostengütermengen zurückzuführen sind. Zur Ermittlung der Verbrauchsabweichung müssen alle anderen kostenbeeinflussenden Größen, insbesondere Änderungen bei Preisen und Beschäftigung ausgeschaltet werden. Verbrauchsabweichungen können in Einzelmaterialverbrauchsabweichungen, Einzellohnverbrauchsabweichungen und Gemeinkostenverbrauchsabweichungen bestehen. Zur graphischen Darstellung der Verbrauchsabweichung im Rahmen der flexiblen Plankostenrechnung siehe einfachflexible Plankostenrechnung. In manchen Fällen genügt eine globale Ermittlung der Verbrauchsabweichung nicht; dann ist sie weiter in spezielle Abweichungen aufzuspalten. Errechnung spezieller Abweichungen, Vier-Abweichungsmethode, Verantwortlichkeit für Abweichungen.

Die Verbrauchsabweichung ist eine innerhalb der Plankostenrechnung ermittelte Abweichung. Sie stellt die Differenz zwischen Sollkosten und Istkosten dar und wird auch als Wirtschaftlichkeitsabweichung bezeichnet. Wirtschaftlichkeit

Kostenabweichungen, Analyse der

(Erfolgscontrolling) ist die Differenz zwischen den preisbereinigten Istkosten und den  Sollkos­ten. Sie gilt als Gradmesser für unwirtschaftliches Verhalten in einer Kostenstelle; siehe auch   Plan­kostenrechnung und  Abweichungsanalyse.

Vorhergehender Fachbegriff: Verbraucherzufriedenheit | Nächster Fachbegriff: Verbrauchsabweichung beim Fertigungslohn



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken




   
 
 

   Weitere Begriffe : Mitteilung | Analytische Kostenfunktion | Volatilität

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon