Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Gesamtunternehmensplan

ist der Plan, in dem sämtliche Teilpläne des Unternehmens zusammengefügt werden. Ausdruck des gesamten Unternehmensplans sind in erster Linie der Erfolgsplan und der Finanzplan. Im Rahmen der Budgetplanung spricht man hier von Erfolgsbudget und Finanzbudget. Die Koordination der Teilpläne zum Gesamt-unternehmensplan hängt vor allem ab von der Organisation des Unternehmens. Bei Vorliegen einer divisional organisierten Unternehmung müssen die Pläne der Geschäftsbereiche (Divisions, Sparten) zu einem Unternehmensgesamtplan zusammengefügt werden. Ist das Unternehmen funktional organisiert, so sind die Funktionspläne wie z.B. Beschaffungsplan, Produktionsplan, Absatzplan usw. zu dem Gesamtunternehmensplan in Form des Gewinnplans und des Finanzplans zusammenzufügen. Der Gesamtunternehmensplan hat dann den Anforderungen des Gewinnziels und des Liquiditätsziels Rechnung zu tragen. Werden diese Gesamtunternehmensziele nicht erfüllt, so ist es notwendig, eine Überprüfung sämtlicher Teilpläne durchzuführen. Dies kann zur Folge haben, daß die einzelnen Teilpläne mehrmals zu korrigieren sind. Verantwortlich für die Koordinierung und dafür, daß der Gesamtunternehmensplan dem Gewinnziel entspricht, ist der Controller. Verantwortlich für die Aufrechterhaltung der Liquidität und dafür, daß sämtliche Teilpläne die finanziellen Belange erfüllen, ist der Treasurer. Die Aufgabenteilung in Controller und Treasurer ist vor allem bei größeren Unternehmen angebracht. In Kleinbetrieben und mittleren Betrieben erfüllt die Funktion des Controllers und des Treasurers der Leiter des Finanz- und Rechnungswesens.

Vorhergehender Fachbegriff: Gesamttitel | Nächster Fachbegriff: Gesamtvariator



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Entscheidungssubjekt | Stützungsfonds | Chancenhorizont

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon