Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Kapitalisierung

(1) Berechnung des Gegenwartswertes wiederkehrender künftiger Zahlungen durch deren Diskontierung ( Abzinsung);
(2) Synonym für Börsenkapitalisierung.
Kapitalisierung ist die Umrechnung einer Zahlungsreihe (= Reihe von
meist gleichbleibenden Ein- und Auszahlungen) auf die Gegenwart.
Die in der Zukunft liegenden Geldbeträge werden auf den Zeitpunkt 0 ab-
gezinst.Das ist das typische Vorgehen bei der Kapitalwertmethode und
der Berechnung des Ertrags- oder Zukunftserfolgswertes.


Berechnung des Barwertes künftig fälliger Beträge.

In der sozialistischen Wirtschaftslehre: Bildung von fiktivem Kapital und Berechnung des Preises für dieses Kapital. >Aktien, >Börse

1. Auch: Aufzinsung. Finanzmathematische Errechnung des künftigen Wertes eines Vermögensgegenstands auf Grund der zu erwartenden Erträge (Zukunftsertragswert). Der Ertrag wird mit dem Kapitalisierungsfaktor multipliziert. Ggs.: Diskontierung, Abzin-sung.
2. Ausstattung einer Unternehmung mit Eigenkapital (Beteiligungsfinanzierung).

Berechnung des Gegenwartswertes wiederkehrender Zahlungen, z. B. einer Rente.

In der Wirtschaftssoziologie: [1] bedeutungsgleich mit Verwertung (Arbeitsprozess - Verwertungsprozess).

[2] Bezeichnung für Prozesse, in denen ein Arbeitsgang, ein Produktionszweig, ein Bereich der gesellschaftlichen Arbeit der Logik und Struktur kapitalistischer Ausbeutung und Rationalität unterworfen wird.

[3] In der bürgerlichen Ökonomie Begriff sowohl für das „Zu-Geld-Machen“ von Kapital als auch umgekehrt für das „Zu-Kapital-Machen“ von Geld.

Stichtagbezogene Berechnung des Kapitalwertes einer kontinuierlichen Zahlung, z. B. einer Rente, eines Nießbrauchs oder eines Erbpachtzinses.

Vorhergehender Fachbegriff: Kapitalintensität | Nächster Fachbegriff: Kapitalisierungsfaktor



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Abschlußbindung | Vollstreckungsmassnahme | Mefo-Wechsel

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon