Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Wertpapieranalyse

Analyse, Beurteilung und Bewertung von Wertpapieren (Aktien, Anleihen, Wandelanleihen, Genußscheine etc.) im Hinblick auf die mögliche Vorteilhaftigkeit/Unvorteilhaftigkeit einer potentiellen Investition (Kapitalanlage). Die Wertpapierannalyse wird damit zu einer Durchleuchtung und Beurteilung des Emittenten. Ihre wesentliche Aufgaben besteht in der Auswertung sämtlicher verfügbarer Informationen über die wirtschaftliche Lage des Emittenten. Material liefert die Finanzanalyse.
Als Stufen der Wertpapieranalyse werden üblicherweise angesehen:
? Analyse (Aufbereitung und Hervorheben von ?kritischen? Punkten, eine Anlage positiv oder negativ beeinflussen);
? Prognose (Abschätzung künftiger Ertragsentwicklungen aufgrund der analysierten Vergangenheitsdaten und der vorhandenen Informationen über die gegenwärtige Lage und mögliche Entwicklung);
? Bewertung (Ergebnis der prognostizierten Erwartungen unter Berücksichtigung der zahlreichen externen Kursbildungsfaktoren, wie etwa Kapitalmarkt, Konjunktur etc.).
Das Kaufen oder Nichtkaufen sowie das Verkaufen und Halten von Wertpapieren sind Entscheidungen über die Kapitalanlage. Die Wertpapieranalyse will für solche Entscheidungssituationen die Grundlagen erarbeiten, indem sie einmal die Entscheidungssituation erfaßt und beschreibt (deskriptiver Aspekt) und zum anderen die Vorteilhaftigkeit einzelner Kapitalanlageentscheidungen untersucht (analytischer Aspekt). Zum analytischen Aspekt gehört auch die Festlegung des optimalen Zeitpunktes des Kaufens oder Verkaufens.

Die Erklärungs- und Bewertungsmodelle der Wertpapieranalyse stützen sich auf die Ziele der Kapitalanlage, die im wesentlichen aus Ertrag, Sicherheit und Liquidität bestehen. Die Aufgaben der Modelle sind die Erklärung und die Prognose der Kursentwicklung von Wertpapieren. Nach der Vorgehensweise sind die Fundamentalanalyse und die Technische Analyse zu unterscheiden. Während sich die Fundamentalanalyse bei der Prognose der Kursentwicklung am " wahren Wert" oder "inneren Wert" des Wertpapiers orientiert, geht die Technische Analyse vom Marktgeschehen aus, das in Form von "Charts" erfaßt und interpretiert wird.


Vorhergehender Fachbegriff: Wertpapier-Pensionsgeschäft | Nächster Fachbegriff: Wertpapieranlagen, Bilanz der



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken




   
 
 

   Weitere Begriffe : Retrograde Prüfungen | Gruppe der 77 | Closed Bid

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon