Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Beschäftigungsabweichung (BA)

Beschäftigungsabweichung (BA) ist die Differenz zwischen Sollkosten und verrechneten Plankosten (Abweichungen).

Problem:
Sie ist keine echte Kostenabweichung, sondern eine Verrechnungsdifferenz, und zwar der Teil der Fixkosten Kf, der bei Unterbeschäftigung zu wenig und bei Überbeschäftigung zu viel auf die Kostenträger verrechnet worden ist. Beschäftigungsabweichung und Leerkosten sind identisch.

Beispiel:
Hat eine Kostenstelle fixe Kosten von 20 000 DM und eine geplante Beschäftigung von 20 000 Leistungseinheiten, so ergibt sich ein Plankostenverrechnungssatz für die Fixkosten von 1 DM. Sinkt die Beschäftigung auf den Istwert von 10 000 Leistungseinheiten, so beträgt die Beschäftigungsabweichung 10 000 DM; um diesen Betrag werden die Fixkosten zu niedrig angesetzt, wenn man mit 1 DM je Leistungseinheit rechnet. Bei einer Ist-Beschäftigung von Null stimmen fixe Kosten und Beschäftigungsabweichung überein.

In der Vollkostenrechnung durch Proportionalisierung der fixen Kosten entstehende Abweichung zwischen Sollkosten und verrechneten Plankosten (= volle Plankosten mal Beschäftigungsgrad).


ist die Differenz von Plankostenverrechnungssatz mal Istbeschäftigung und Sollkosten bei Istbeschäftigung derselben Periode in der flexiblen Plankostenrechnung, die im Soll-Ist-Vergleich mit Hilfe einer Abweichungsanalyse ermittelt wird. Sie ist keine echte Kostenabweichung, sondern nur eine Verrechnungsdifferenz zwischen Kostenstellenrechnung und Kostenträgerrechnung. Zusammenhang mit den Leerkosten. Liegt die Ist-Beschäftigung unter der Planbeschäftigung, so »decken die Kostenträger zuwenig fixe Kosten (Fixkostenunterdeckung), bei überplanmäßiger Beschäftigung dagegen zuviel Fixkosten (Fixkostenüberdeckung). In der Grenzplankostenrechnung gibt es keine Beschäftigungsabweichungen. Die Beschäftigungsabweichung kann Information für die Planung quantitativer Anpassung bieten. Andere Verfahren sind jedoch zweckmäßiger, vgl. Investitionsrechnung.

Beispiel: Hat eine Kostenstelle Fixkosten von € 16 800, und eine Planbezugsgröße von 21 000 Fertigungsstunden, so ergibt sich ein Planverrechnungssatz für Fixkosten von 0,80 € pro Stunde. Sinkt die Beschäftigung unerwartet, so werden z.Beschäftigungsabweichung bei einer Ist-Arbeitszeit von 14 000 Stunden den Kostenträgern zuwenig Fixkosten angerechnet: 21 000 Stunden ./. 14 000 Stunden = 7 000 Stunden; 7 000 Stunden x 0,80 € = € 5 600, . Die Beschäftigungsabweichung beträgt € 5 600, .

Zur graphischen Darstellung der Beschäftigungsabweichung im Rahmen der flexiblen Plankostenrechnung vgl. einfach-flexible Plankostenrechnung.

Die Beschäftigungsabweichung ist ein Begriff der Plankostenrechnung. Wird bei der Plankostenrechnung die Kapazitätsgrenze als Bezugsgröße verwendet, so kann die Beschäftigungsabweichung direkt durch die Höhe der Leerkosten gemessen werden.

Kostenabweichungen, Analyse der Plankostenrechnung

(Erfolgscontrolling). Sie wird in einer flexiblen Plankostenrechnung als Differenz aus verrechneten Plankosten und Sollkosten berechnet. Ihr Entstehen hängt damit zusammen, dass in der Kalkulation mit vollen Kosten auf Basis der Planbeschäftigung (verrechneten Plankosten) in der Kostenstellenrech-nung hingegen mit  Sollkosten auf Basis der Istbeschäftigung gerechnet wird. Siehe auch Abwei-chungsanalyse.

Vorhergehender Fachbegriff: Beschäftigungsabweichung | Nächster Fachbegriff: Beschäftigungsänderungen



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken




   
 
 

   Weitere Begriffe : COMECON-Vertrag | lineare Programmierung | Lieferantendarlehen

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon