Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

EDV-Organisation

(1)  sämtliche Massnahmen zur Sicherung und Aufrechterhaltung eines ordnungsgemässen Betriebs des EDV-Systems einer Unternehmung (insb. im Rechenzentrum), (2)  Entscheidung zugunsten einer Zentralisierung oder Dezentralisierung eines EDV-Systems. Während in der Ära der Grossrechner die Verwaltung und der Betrieb der EDV-Anlagen fast ausschliesslich zentral organisiert waren, lässt die wachsende Verbreitung von Mini- und Mikrocomputern den Ruf nach dezentralen Lösungen laut werden. Trotz eindeutiger Dezentralisierungstendenzen wird es aber auch in Zukunft die klassische EDV-Ab- teilung (Rechenzentrum) geben. Die EDV-Organisation umfasst folgende Aufgaben: •     Betrieb des Rechenzentrums, in dem EDV- Kapazitäten für die Endbenutzer bzw. Systementwickler bereitgestellt, zentrale Datenbestände gehalten, gepflegt und verwaltet sowie routinemässige EDV-Anwendungen abgewickelt werden; •     Entwicklung von EDV-Anwendungssystemen, wobei die Endbenutzer in Fachabteilungen immer stärker bei Fragen der Dialoggestaltung und Datenselektion in den Entwicklungsprozess einbezogen werden; •     Aufbau von zentralen Informationssystemen, die den Informationsbedürfnissen der Unternehmensleitung wie auch der betrieblichen Funktionalbereiche Rechnung tragen; Funktionsintegration und Datenintegration hängen dabei in hohem Masse vom Einsatz leistungsfähiger Datenbanksysteme ab; •     Beratung des gesamten Unternehmens in Fragen des EDV-Einsatzes; besonderes Gewicht gewinnt diese Aufgabe bei der Auswähl von Hardware und Standardsoftware für dezentrale Anwendungen in den Fachbereichen, da hier eine sorgfältige Abstimmung mit den hardware- und softwaremässigen Gegebenheiten im Rechenzentrum für Integrationsbestrebungen von entscheidender Bedeutung ist. Die EDV-Organisation bestimmt darüber hinaus die Struktur- und Ablauforganisation innerhalb der EDV-Abteilung. Bei der Strukturorganisation geht es um die Einordnung der EDV-Abteilung in das Gesamtunternehmen sowie die interne Gliederung der EDV- Abteilung. Im Rahmen der Ablauforganisation ist die Festlegung der Arbeitsabläufe innerhalb der EDV-Abteilung und Fachabteilungen zu regeln. •     Mit dem Vordringen der EDV in Fachabteilungen und Bürotätigkeiten und somit in Bereiche, in denen keine besonderen Zutrittsbeschränkungen bestehen (wie für das Rechenzentrum) und EDV-Anwender ohne technische Ausbildung mit dem Rechner in Dialog treten, gewinnen Fragen des Datenschutzes und der Datensicherung immer stärker an Bedeutung. Die Festlegung von Massnahmen zur Verwirklichung dieser Forderungen gehört daher zu den wichtigsten Aufgabenbereichen der EDV-Organisation. EDV-Organisation                                                                    

Vorhergehender Fachbegriff: EDV-Kontenrahmen | Nächster Fachbegriff: EDV-Systemprüfung



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken




   
 
 

   Weitere Begriffe : Interkulturelles Training | General Arrangement to Borrow | Dokumente im Außenhandel (Handelspapiere)

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2017 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon