Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Fremdenverkehr

Zum Fremdenverkehr zählt die Nutzung der Beförderungs, Beherbergungs, Verpflegungs, Unterhaltungs, Sport, Bildungs, Ges und heits und anderer auch für NichtOrtsansässige interessanter Einrichtungen und Eigenschaften eines Ortes oder einer Region durch Personen, die dorthin zu vorübergehendem Aufenthalt gereist sind. Von der Touristik unterscheidet sich der Fremdenverkehr dadurch, daß sein zentraler Gegenstand das örtliche oder regionale Angebot an Reisende und dessen Inanspruchnahme während ihres Aufenthaltes ist. Der Förderung des Fremdenverkehr widmen sich örtliche Fremdenverkehr vereine und verbände interessierter Betriebe und Behörden durch Beratung, Vermittlung und Werbung.

Tourismus

Nach der heute am weitesten verbreiteten Begriffsbestimmung versteht man unter Fremdenverkehr (Tourismus) die „Gesamt­heit der Beziehungen und Erscheinungen, die sich aus der Reise und dem Aufenthalt von Personen ergeben, für die der Aufent­haltsort weder hauptsächlicher und dauern­der Wohn- noch Arbeitsort ist“ (Claude Kaspar). Mit Problemen des Tourismus sind daher nicht nur die Wirtschaftswissenschaf­ten, sondern auch zahlreiche andere Diszipli­nen wie z. B. die Psychologie, Soziologie und Sozialpsychologie, Geographie und Raum­planung oder die Freizeitwissenschaften be­faßt. Die einzelwirtschafthche Betrachtungs­weise konzentriert sich auf Fremdenver­kehrsbetriebe und Managementprobleme in nicht-betrieblichen Organisationen, die Lei­stungen für touristische Nachfrager erbrin­gen (Fremdenverkehrsorganisationen). Ferner werden die touristischen Leistun­gen auf ihre Besonderheiten gegenüber den Angeboten anderer Wirtschaftszweige untersucht (touristische Dienstleistung) und die branchenspezifischen Bedingungen ihrer Hervorbringung sowie Vermarktung (Fremdenverkehrsmarketing) analysiert.

Literatur:  Haedrich, G.; Kaspar, C.; Kleinert, H.; Klemm, K. (Hrsg.),Tourismus-Management, Ber­lin 1983.

Vorhergehender Fachbegriff: Fremdemission | Nächster Fachbegriff: Fremdenverkehrsbetrieb



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Normstrategien | Negative Bestätigung | RFI

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon