Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Differenzierungsphase

In dem Phasenmodell der Organisationsentwicklung (OE), die das Nederland Pädagogisch Instituut (NPI) entwickelt hat, beginnt die Entwicklung einer Organisation mit der Pionierphase. Die Überforderung des Pio­niers leitet den Übergang zur Differenzierungs­phase ein, in der das Betriebsgeschehen durch ein logisches System von Regeln beherrscht wird. Systematische Planung, effiziente Arbeits­methoden und rationelle Organisation halten ih­ren Einzug. Spezialisierte Tätigkeiten, Funktio­nen und Abteilungen entwickeln sich, deren Ver­bindung untereinander durch Koordination gewährleistet werden muss. Das bedeutet Ge­winn an Ordnung, Übersicht und Vorausschau und damit erhöhte Produktivität.
Der Betrieb in der Phase der Differenzierung weist folgende Tendenzen auf:
· Mechanisierung: Substitution menschlicher Ar­beit durch Maschinen.
· Standardisierung: Vereinheitlichung von Pro­dukten, Verfahren und Prozessen erleichtert Se­rien- und Massenfertigung.
· Spezialisierung nach Funktionen: Einkauf, Produktion, Verkauf nach Führungsebenen: obe­re, mittlere, untere nach Phasen: Planung, Ausführung, Kontrolle
· Koordination: horizontale und vertikale Kom­munikation, Stab-Linien-Organisation. Probleme am Ende der Differenzierungsphase, wie Erstarrung (Formalisierung und Bürokratisie­rung), interne und externe Kommunikationsbar­rieren, Konflikte zwischen - Stab und - Li­nie, mangelnde - Motivation, mangelnde Koor­dination von Aktionen und Mißtrauen der Konsu­menten leiten den Übergang zur letzten Phase ein.

Vorhergehender Fachbegriff: Differenzierungsgrad des Fertigungsprogramms | Nächster Fachbegriff: Differenzierungsschwelle



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Bullion coins | NASDAQ Europe | Negotiable Orders of Withdrawal

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon