Empfehlungen
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  Home Top 10 Fachbereiche News Hilfe & FAQ
 

Finanzierung durch Abschreibungen

Wenn Unternehmen die Abschreibungsbeträge für die produktionsbedingten Wertminderungen an ihren Produktionsanlagen so verrechnen, dass sie in gleicher Höhe über die Umsatzerlöse ins Unternehmen wieder zurückfließen (verdiente Abschreibungen), tritt ein Kapitalfreisetzungseffekt mit Finanzierungswirkung ein. Der Kapitalfreisetzungseffekt führt unter der Bedingung, dass keine zweckgebundene Reinvestition der zurückfließenden Mittel vorgenommen werden muss, zu einer Kapazitätserweiterung (Lohmann-Ruchti-Effekt).

Investitionen sind mit Ausgaben verbund en. werden abschreibbare Gegenstände des Anlagevermögens investiert, findet die entsprechende Ausgabe i. d. R. im Zeitpunkt der Beschaffung oder aber während der frühen Zeit der Nutzung statt. Die Anschaffungsausgabe wird in der Bilanz aktiviert, in der Finanzbuchhaltung erfolgt eine jährliche Abschreibung während des Abschreibungszeitraums. Diese Abschreibungen stellen Aufwand dar und vermindern den in der Bilanz auszuweisenden Gewinn. Die Gewinnminderung führt wegen der mit ihr verbundenen Ausgabensperre bei Gewinnausschüttungen und Gewinnsteuern zur Vermeidung der genannten Ausgaben. Diese »ersparten« Ausgaben bilden die Quelle der Finanzierung durch Abschreibungen d. A., indem sie liquide Mittel an den Betrieb binden. Voraussetzung hierfür ist allerdings die Dekkung aller Aufwendungen durch entsprechende Erträge, d. h. das Vorliegen eines Gewinns. Der Ansatz kalkulatorischer Abschreibungen in der Kostenrechnung ist für die Finanzierung aus Abschreibungen unwesentlich und nur für die Berechnung der Kosten von Bedeutung, nicht aber für die Verminderung des Bilanzerfolgs.

Vorhergehender Fachbegriff: Finanzierung der Verkehrsbetriebe | Nächster Fachbegriff: Finanzierung durch Abschreibungsgegenwerte



  Diesen Artikel der Redaktion als fehlerhaft melden & zur Bearbeitung vormerken

   
 
 

   Weitere Begriffe : Dschamiat Ad Duwal AI Arabijja | Versicherung | öHGB

   Praxisnahe Definitionen

Nutzen Sie die jeweilige Begriffserklärung bei Ihrer täglichen Arbeit. Jede Definition ist wesentlich umfangreicher angelegt als in einem gewöhnlichen Glossar.

  Marketing

  Definition

  Konditionenpolitik

   Fachbegriffe der Volkswirtschaft

Die Volkswirtschaftslehre stellt einen Grossteil der Fachtermini vor, die Sie in diesem Lexikon finden werden. Viele Begriffe aus der Finanzwelt stehen im Schnittbereich von Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre.

  Investitionsrechnungen

  Marktversagen

  Umsatzsteuer

   Beliebte Artikel

Bestimmte Erklärungen und Begriffsdefinitionen erfreuen sich bei unseren Lesern ganz besonderer Beliebtheit. Diese werden mehrmals pro Jahr aktualisiert.

  Cash Flow

  Bausparen

  Fremdwährungskonto


     © 2015 Wirtschaftslexikon24.com       All rights reserved.      Home  |  Datenschutzbestimmungen  |  Impressum  |  Rechtliche Hinweise
Aktuelles Wirtschaftslexikon